Ein Seat-Fahrer fuhr am Sonntagnachmittag mit höherer Geschwindigkeit auf dem linken Fahrstreifen der A 73 in Richtung Norden, als der bislang unbekannte Fahrer eines deutlich langsameren blauen Opel unvermittelt vor ihm vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechselte. Nur durch eine Vollbremsung und ein Ausweichen ins Bankett konnte der Seat-Fahrer ein Auffahren verhindern. Dabei entstand ein Schaden von rund 700 Euro. Der Opel fuhr einfach wweiter. Die Autobahnpolizei, Telefon 0951/9129-510, bittet um Zeugenhinweise.