Am Freitag, 5. April, gastiert das junge Vokalensemble "Vocarana" in Bamberg. Um 19 Uhr präsentieren die sieben Sängerinnen ihr Programm "Stille Heldinnen" in der Kirche Sankt Josef in Gaustadt. Sie erzählen die Geschichten von starken Frauen aus dem biblischen Geschehen mit einem breit gefächerten musikalischen Programm. Der Eintritt ist frei.

Zum zweiten Mal bringen die Sängerinnen gemeinsam ein geistliches Programm auf die Bühne. Im Frühjahr 2018 tourten sie mit "Es werde Licht" durch Kirchen um Nürnberg und Regensburg. Unter der Leitung von Sängerin Alexandra Vildosola bringt das Ensemble nun erneut ein Programm in elf Kirchen zur Aufführung. Unter dem Titel "Stille Heldinnen" gibt es Werke von Monteverdi bis Ešenvalds zu hören.

"Unsere erste gemeinsame Konzert-Tour hat nicht nur uns Sängerinnen viel Freude gemacht, mit unserem besonderen Konzert-Design sind wir auch auf viel Begeisterung beim Publikum gestoßen", resümiert Vildosola. Daran möchte sie mit "Vocarana" anknüpfen und hat auch in diesem Jahr ein emotionales Programm aus Musik und Texten zusammengestellt.

Alles dreht sich darin um die Geschichten von sieben starken Frauen aus der Bibel. "Dabei geht es vor allem um die Sorgen, Zweifel und Ängste der Frauen und um den Moment, in dem sich die Frauen zum Handeln entscheiden und damit zu Heldinnen werden", so die Ensembleleiterin in der Pressemitteilung.

Neben Alexandra Vildosola singen Verena Durmann, Gloriela Villalobos Torres, Pia Schwarz, Johanna Härtl, Doris-Engelhardt-Gesell und Anika Janacek - begleitet von Wayne Lempke am Klavier. red