"Wenn die Gans g'essen und ,Stille Nacht' gsunga is, is Weihnachten vorbei!" Gegen diese Sichtweise wendet sich bewusst der Verein zur Förderung und Pflege der Kirchenmusik in der Pfarrei Geisfeld, wenn er am Freitag, 28. Dezember, um 19 Uhr in die Pfarrkirche St. Magdalena zu seinem traditionellen Weihnachtskonzert einlädt. Diesmal gastiert mit "Vocalisto" ein Gesangsensemble aus Kulmbach und Bayreuth. Die fünf Sänger, die sich selbst als "Laienensemble mit professionellem Anspruch" bezeichnen, spannen einen Melodienbogen von Werken des Frühbarocks bis zu internationalen Weihnachtsliedern im modernen Gewand. Dabei ergänzen die Künstler ihren Gesangsvortrag selbst mit Violoncello und Orgel. Die Zuhörer können sich auf bekannte Weihnachtslieder wie "Stille Nacht" freuen, erklingen werden aber auch zeitgenössische Weihnachtslieder aus dem englischsprachigen Raum und selten gehörte Stücke aus dem 16. Jahrhundert. Die Gruppe "Vocalisto" verweist seit 2001 auf erfolgreiche Auftritte im gesamten süddeutschen Raum und wird von der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen für Konzerte an historisch interessanten Orten empfohlen. Karten sind an der Abendkasse und im Vorverkauf beim BVD Bamberg und der Metzgerei Kalb in Geisfeld erhältlich. red