Bamberg — An diesem Wochenende hat die Kegler-Bundesliga Pause, da die Rückspiele der 1. Runde in der NBC-Champions-League auf dem Programm stehen. Hier sind die Herren des SKC Victoria Bamberg im Einsatz. Die Ausgangslage für das Rückspiel am Samstag (13 Uhr) beim tschechischen Meister RKK Rokycany ist klar, und auch das Ziel ist eindeutig formuliert: Es zählt nur der Einzug ins Viertelfinale.
Nach dem herausragenden Ergebnis im Bundesligaspiel bei Nibelungen Lorsch möchte der SKC Victoria an diese Leistung anknüpfen und den Einzug in die nächste Runde perfekt machen. Den dazugehörigen Optimismus verbreitet auch das Resultat aus dem Hinspiel, das die Bamberger mit 7:1 Mannschaftspunkten klar gewannen. Um die nächste Runde zu erreichen, würden dem SKC Victoria in Summe zwei Mannschaftspunkte ausreichen, da bei Hin- und Rückspiel der direkte Vergleich herangezogen wird, sofern es in den Spielen 1:1 stehen würde. "Mit einem weiteren Sieg auf internationalem Parkett können wir weiter an Selbstvertrauen tanken und uns auf die bevorstehenden Aufgaben sehr gut vorbereiten", so Mannschaftskapitän Uwe Wagner. Verzichten muss Trainer Csanyi aus beruflichen Gründen auf Christian Jelitte. Der tschechische Meister überträgt das Rückspiel als Livestream im Internet unter http://bit.ly/rokycany-bamberg maha