In der Pfarrei Mariä Geburt freut man sich darüber, gleich vier neue Ministranten im Wallfahrtsort zu haben. Diese führte Pater Waldemar Brysch zum Christkönigsfest am Sonntag in der Wallfahrtskirche in ihren Dienst ein, segnete sie und hängte ihnen den Kragen und das Kreuz um. Zudem erhielt jeder Neuling nach einem Sprechspiel eine Rose als Symbol für die Liebe Jesu Christi.

Gleich der erste "Einsatz"

Nach dem Gottesdienst durften die neuen Altardiener bereits als erste Amtshandlungen bei der Segnung der Glühweinhütte assistieren. Lutz und Tom, zwei der neuen Ministranten, haben bereits fleißig bei der Renovierung der ehemaligen Weihnachtsmarkthütte der Stadt Kronach unter Leitung der Oberministranten Felix Stumpf und Fabiana Schramm mitgeholfen. Viele Gottesdienstbesucher nutzten die Gelegenheit, der Zeremonie beizuwohnen und anschließend auch schon einen ersten Glühwein aus der Bewirtung der Ministranten zu genießen. Während der Adventszeit verkaufen die "Minis" Glühwein nach jedem Gottesdienst zugunsten der Jugendarbeit in der Pfarrei. eh