Das Tierheim Forchheim meldet vier Zugänge, es handelt sich um Katzen.

Am 27. Oktober ist ein rot-weißes Katerchen, noch nicht kastriert, in Serlbach zugelaufen. Eine braun-getigerte, kastrierte, circa 15 Jahre alte Kätzin wurde in Rettern aufgegriffen und eine ebenso sehr alte Kätzin, braun-getigert mit Rotstich und mit weißen Abzeichen, zwischen Burk und Hausen. Aus Reuth wurde am 30. Oktober ein grau-gestromter Maincoon-Kater, tätowiert und gechippt, nicht registriert, ins Tierheim gebracht, der sich angeblich bereits seit Anfang Oktober im Reuther Forstweg aufgehalten hat.

Die Besitzer können sich im Tierheim Forchheim, Zur Staustufe 36, Telefon 09191/66368, melden. red