Der Ministrantenausflug führte die Jungen und Mädchen aus der Pfarrei St. Michael Mainroth in das Jugendhaus am Weinberg in Rödental. Nach dem Reisesegen durch Diakon Herbert Mayer am Pfarrhaus in Mainroth startete die muntere Schar. Begeistert bezogen die Minis die Zimmer im Jugendhaus. Dann wurde das Außengelände mit seinen vielen Spielmöglichkeiten erkundet und am Lagerfeuer Stockbrot gebacken.
Tags darauf führte der Weg zur Veste Coburg, wo die Gruppe die Bayerische Landesausstellung 2017 "Ritter, Bauern, Lutheraner" besuchte. Anschließend wurde auf einem Spiel- und Fußballplatz gepicknickt. Wieder zurück am Jugendhaus in Rödental hatten alle bei Gemeinschaftsspielen mit Oberministrant Nicolai Graß viel Spaß. Bei Dämmerung brachen die Kids zu einer Nachtwanderung in das nahe Waldgebiet auf. Wetterleuchten, Glühwürmchen und viele geheimnisvolle Geräusche in der Dunkelheit sorgten für Spannung und Gänsehautfeeling.
Am nächsten Tag hieß es dann schon wieder Zimmer räumen und Koffer packen, bevor gemeinsam der Sonntagsgottesdienst mit einer Taufe in Rödental besucht wurde, bevor es zum krönenden Abschluss zum Sommerrodeln und Eisessen nach Kronach ging. red