Die TSF Theisenort mussten am Samstag in Mistelfeld einen Rückschlag im Aufstiegsrennen in der Kreisklasse 2 hinnehmen. Der SSV Ober-/Unterlangenstadt nähert sich in der unteren Tabellenhälfte dem Relegationsrang an und vergrößert den Abstand zu Schlusslicht Schneckenlohe.


Spiele vom Samstag

SSV O./Unterlangenstadt -
FC Baiersdorf 5:4 (2:0)

Die Heimelf erspielte sich durch Nickel und Traut die ersten guten Chancen. Ein starkes Nachsetzen von Nickel sorgte für einen Ballgewinn im Strafraum der Gäste, diese Möglichkeit ließ sich Traut nicht nehmen und verwandelte aus 15 Metern sicher zum 1:0 (26.). In der 44. Minute brachte Traut seinen gehaltenen Elfmeter im Nachschuss zum 2:0 unter. Wenige Sekunden später wurde ein SSV-Akteur nach einer üblichen Grätsche zum Ball zur Verwunderung aller Anwesenden mit Rot vom Platz gestellt. In der 60. Minute verwandelte Gebert nach einem Foulspiel an Rollmann den fälligen Elfmeter zum 3:0. Kurz darauf nutzte Hahner den nächsten Elfmeter zum Anschluss für Baiersdorf (65.). Zehn Minuten später traf Traut mit einem Freistoß aus 35 Metern, der unhaltbar unter der Latte einschlug, zum 4:1. Doch nur zwei Minuten später verkürzte Hahner auf 4:2. Oberlangenstadt machte nun Druck nach vorne und so folgte das 5:2 durch Gebert (85.). In den Schlussminuten und einer Nachspielzeit von fast zehn Minuten korrigierten die Gäste das Ergebnis noch auf 5:4. rui
Tore: 1:0 Traut (26.), 2:0 Traut (44.), 3:0 Gebert (60./FE), 3:1 Hahner (65./FE.), 4:1 Traut (76.), 4:2 Hahner (78.), 5:2 Gebert (85.), 5:3 Hetzelt (90.), 5:4 Dill (90.+3) / SR: Mehmet Polat

VfR Johannisthal -
FC Fortuna Roth 4:0 (1:0)

Auf schwer bespielbarem Boden entwickelte sich ein schwaches Spiel, in welchem die Gäste den Tabellenführer das Leben durch eine couragierte Abwehrleistung durchaus schwer machten. Ein abgefälschter Schuss von Friedlein sorgte zwar für die schnelle Führung der Korbmacher (10.), die jedoch in der Folgezeit eine katastrophale Leistung ablieferten und teilweise Glück hatten, dass die Gäste ihre Chancen nicht besser nutzten. Nach der Pause dominierten die Gastgeber das Spiel immer mehr . So musste der eingewechselte Kraus nach Zuspiel von Wittmann nur noch den Fuß hinhalten und erhöhte auf 2:0 (69.). Keine fünf Minuten später erzielte Wittmann nach einem Freistoß aus dem Halbfeld das 3:0 und Ludwig legte sogar noch das 4:0 in Minute 82 drauf. höf
Tore: 1:0 Friedlein (10.), 2:0 Kraus (69.), 3:0 Wittmann (73.), 4:0 Ludwig (82.) / SR: Zapf (Heubach)

SpVgg Isling -
VfR Schneckenlohe 5:0 (1:0)

Von Beginn an übernahm die Heimelf das Spielgeschehen. Trotz viel Ballbesitz von Isling hat die bis dahin gut stehende Hintermannschaft aus Schneckenlohe keine großen Torchancen zugelassen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann der Führungstreffer für die SpVgg, als Gromm nach einem Eckball von Gouadri den Ball wuchtig in die Maschen schoss. Nach dem Wiederbeginn gestalteten die Gäste zunächst das Spiel offen und hatten durch Ponater ihre größte Torchance. Nach etwa einer Stunde nutzte der Islinger Stürmer Gouadri ein Missverständnis in der Gästeabwehr aus und erhöhte auf 2:0. Nach Foul an Marco Zeulner verwandelte Kauppert den fälligen Foulelfmeter zum 3:0. Zehn Minuten vor Schluss traf SpVgg-Libero Laue nach einer Freistoßflanke zum 4:0. Fünf Minuten später das fast identische Tor. Diesmal war es aber J. Weinmann, der für den 5:0-Endstand sorgte. lan
Tore: 1:0 Gromm (45.), 2:0 Gouadri (63.), 3:0 Kauppert (72.), 4:0 Laue (80.), 5:0 Weinmann (85.) / SR: Gerhard Deringer.

FV Mistelfeld -
TSF Theisenort 1:1 (1:0)

Die Mistelfelder begann gut und erarbeiteten sich in der 15. Minute die 1:0-Führung durch Canshur. Die Theisenorter kamen nicht richtig ins Spiel und somit ging es unverändert in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte setzten die Gäste setzten die Mistelfelder mehr unter Druck. Somit erzielten sie dann auch den 1:1-Ausgleich nach einem Abpraller durch Wagner. Die Theisenorter versuchten weiter zu pressen, doch die Mistelfelder wehrten sich erfolgreich. Auch der starke Mistelfelder Keeper Schramm parierte gute Abschlüsse der Gäste. pül
Tore: 1:0 Canshur (24.), 1:1 Wagner (69.) / SR: Bühring

SV Fischbach -
FC Schwürbitz 1:2 (0:1)

Die Gäste kamen besser in die Partie und kontrollierten das Spielgeschehen. Nach 18 Spielminuten erzielte Kremer nach einem Abpraller von der Latte die zu dieser Zeit verdiente Führung für die Gäste. Wenige Minuten später hatten die Zuschauer den Torschrei schon auf den Lippen, doch ein Freistoß von T. Müller aus gut 20 Metern prallte nur vom Pfosten ab. Nach der Pause übernahmen zuerst die Fischbacher das Spielgeschehen und die Gäste konnten sich nur noch mit einzelnen Kontern befreien. Mit einem satten Volleyschuss ins Toreck erlöste T. Müller die Einheimischen nach 84 Minuten zum 1:1-Ausgleich. Mit dem letzten Angriff der Partie konnte Daumann jedoch das glückliche 1:2 für die Gäste erzielen. mp
Tore: 0:1 Kremer (16.), 1:1 Müller (84.), 1:2 Daumann (88.) / SR: Volker Löhr.

SpVgg Obersdorf -
TSV Küps 3:5 (3:2)

Tore: 1:0 Schmitt (9.), 2:0 Pannier (11.), 2:1 Mertel (22.), 3:1 Hanft (36.), 3:2 Prez (42.), 3:3 Bauer (56.), 3:4 Glier (64.), 3:5 Mertel (90.+2) / SR: Rudolf Knoch.


Spiele vom Ostermontag

VfR Johannisthal -
FC Lichtenfels II 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Gutgesell (35.), 1:1 Gäßlein (55.) / SR: Kux.

SV Altenkunst./Woff. -
SSV O'langenstadt 3:2 (1:1)

Tore: 0:1 Rollmann (5.), 1:1 Nezaj (17.), 2:1 Zachmann (70./Elfmeter), 3:1 Natterer (76.), 3:2 Kraus (85.) / SR: Bätz.

FV Mistelfeld -
VfR Schneckenlohe 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Gieger (33.), 2:0 Gieger (47.), 2:1 Fischer (50.), 3:1 Lang (84.) / SR: Schmitt.

FC Schwürbitz -
TSV Küps 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Paura (36.), 1:1 Daumann (75./Elfmeter) / SR: Hubatschek.

Die verbleibenden Spielberichte folgen in der Ausgabe am Mittwoch.