Die Herren 70 des VfR Katschenreuth sind weiter in Bestform: Sie feierten im vierten Spiel der Landesliga-Saison den vierten Sieg.


Herren 70 Landesliga

TC Schweinfurt II -
VfR Katschenreuth 0:6

Der VfR gewann alle Einzel klar. Lediglich Ingo Koll hatte Startprobleme, die er jedoch mit zunehmender Spieldauer abstellte. In den Doppeln dominierten die Katschenreuther trotz frischer Spieler auf Seiten der Schweinfurter.
Ergebnisse: Schurz - Koll 6:3; 0:6, 4:10; Behr - Fischer 0:6, 0:6; Ostarek - Ebert 0:6, 0:6, Koch - Wuthe 1:6, 2:6; Behr/Roth - Koll/Wuthe 3:6, 3:6, Koch/Fiedler - Fischer/Ebert 3:6, 0:6.


Herren 65 Landesliga

VfR Katschenreuth -
TSV Maßbach 1:5

In den Einzeln kam Bock einem VfR-Sieg am nächsten, er verlor aber unglücklich im Matchtiebreak. Während Ebert und Walther in den Einzeln ohne Chance waren, bot Wagner seinem laufstarken Gegner lange Paroli - die Niederlage konnte er aber nicht verhindern. Wagner/Fischer holten durch Aufgabe der Gegner den Ehrenpunkt.
Ergebnisse: Wagner - Schlotter 6:7, 3:6; Ebert - Schneider 1:6, 1:6; Walther - Sommerfeld 2:6, 2:6; Bock - Büttner 7:5, 0:6 8:10; Wagner/Fischer - Schlotter/Sommerfeld 3:0 (Aufgabe TSV); Koll/Bock - Schneider/Büttner 4:6, 0:6. ek