1,38 Promille zeigte der Alkomat bei einem 34-jährigen Studenten am Freitag um 4 Uhr bei einer Verkehrskontrolle am Judenberg. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme im Coburger Klinikum unterziehen. Der ausländische Führerschein des Südamerikaners wurde sichergestellt. Es stellte sich auch heraus, dass der 34-Jährige mit seinem Führerschein in Deutschland gar kein Kraftfahrzeug hätte führen dürfen. Die Folgen: Anzeige und polizeiliche Ermittlungen. pol