Am achten Spieltag der A-Klasse 6 ist ein Führungswechsel nicht zu erwarten. Die SG Nordhalben führt die Tabelle mit drei Punkten Vorsprung an und geht als Favorit in das morgige Spiel gegen die SG Birnbaum (15 Uhr). Da dürfte im Normalfall nicht viel schief gehen.
Vielmehr ist nicht auszuschließen, dass die Führung auf fünf Punkte ausgebaut wird. Das wäre der Fall, wenn es im Verfolgerduell zwischen dem TSV Wilhelmsthal und dem TSV Ebersdorf keinen Sieger gäbe. Anstoß an der Grümpel ist morgen erst um 16 Uhr.
Der Spieltag wird bereits heute um 14 Uhr eröffnet, wenn die SG Steinberg den TSV Neukenroth II erwartet und alles versuchen wird, das magere Punktekonto aufzubessern. Diese Partie findet ausnahmsweise in Gifting statt.


Kellerduell in Wickendorf

Alle anderen Spiele werden am Sonntag ausgetragen. Um 14.15 Uhr hat der FC Stockheim II die SG Pressig zu Gast und will seinen Platz im Verfolgerfeld festigen. Das gleiche gilt für die SG Lauenstein, die ab 15 Uhr beim SV Friesen III zu Gast ist. In einem Kellerduell treffen die SG Teuschnitz und der SV Nurn aufeinander. Diese Partie geht in Wickendorf über die Bühne.
Ein interessantes Verfolgerduell steigt zeitgleich in Welitsch. Der gastgebende FC hat den SC Steinbach zu Gast, der nach der Spielverlegung vom vergangenen Wochenende auf den sechsten Platz zurückgefallen ist. Nur der Sieger dieses Duells wahrt den Anschluss an die Spitze. han