Einen gefälschten Behindertenausweis hatte ein Thermenbesucher am Freitagmorgen in seinem Fahrzeug ausgelegt, um sich das Parken auf einen der ausgewiesenen Behindertenparkplätze zu erschleichen. Der Parkausweis war ursprünglich bereits am 31.12.2000 abgelaufen, was bei der Parkraumüberwachung auffiel. Ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung wurde eingeleitet.