Die Nordwaldhalle wird im nächsten Jahr 25 Jahre alt. Die Nordhalbener Vereine wollen dieses Ereignis mit Veranstaltungen in und um der Halle gebührend feiern. In einer gemeinsamen Vereinsvertreterversammlung wurden dabei die "Eckpfeiler" festgelegt. Vorgeschlagen wurde, dass der größte Verein und Hauptnutzer, der ATSV, bereits im Januar 2019 mit einem Vereinsnachmittag den Auftakt macht. An diesem Tag können sich auch andere Vereine beteiligen. Im Sommer soll eine Olympiade der Vereinsjugend stattfinden. Die Grundschule wird am 13. Juli zu einen Sommerfest einladen. Die Freiwillige Feuerwehr lädt für 7. September zum "Tag der offenen Tür" ein. Es wird eine große Schauübung mit anderen Feuerwehren an der Nordwaldhalle geben. Geplant sind ferner eine Fahrzeugschau und eine Abendveranstaltung im Feuerwehrgerätehaus.
Die im vergangenen Jahr erfolgreiche Night Motion soll am 8. November wiederholt werden. Vorgesehen ist ebenfalls ein Konzert der Musikvereine. Der Gartenbauverein könnte bereits im Frühjahr das Nordhalbener Wappen am Ortseingang pflanzen und so auf das Jubiläum hinweisen. Man strebt dann für einige Tage auch die Wiedereröffnung des Biergartens an der Nordwaldhalle an. Vor der Abschlussveranstaltung zum Jahreswechsel soll es noch ein Highlight mit dem Luftsportclub und der Motorsportclub geben.
Weiterhin informierte man, dass der 1860-München-Fanclub am 5. Mai sein 40-jähriges Bestehen im MSC-Heim feiert. Auf dem Allwetterplatz wird es ein Kinderfest geben. Bereits am 28. April wird man die Aktion "Saubere Landschaft" durchführen. Im Sommer 2020 wird die Musikgruppe "Bier gewinnt" in der Fliegerhalle auftreten. Des Weiteren gab Norbert Neugebauer den Hinweis, dass der Veranstaltungskalender ständig aktualisiert und gepflegt wird. Die aktuellste Version ist immer auf der Homepage der Gemeinde zu finden. miw