Als der Vorsitzende des Männergesangvereins Germania Weidach, Egon Strecker, die Hauptversammlung eröffnete, war nur eine kleine Schar Vereinsmitglieder anwesend. Sowohl Chorleiterin Sabine Och als auch Egon Strecker machten keinen Hehl daraus, dass sie sich Sorgen machen um den Nachwuchs und den Singstundenbesuch. Der Verein hat nur noch 14 aktive Sänger, von ihnen kommt aber gerade mal die Hälfte regelmäßig zu den Singstunden. Eugen Fischer, Günter Neumann und Egon Strecker besuchten die Singstunden am häufigsten. Um es jungen Sängern zu ermöglichen, an Singstunden teilzunehmen, findet einmal monatlich eine Sonntagssingstunde statt, kündigte Sabine Och an.
Der Vorstand wurde neu gewählt. Vorsitzender wurde wieder Egon Strecker, sein Stellvertreter ist Steffen Och. Schriftführerin wurde Sabine Och, ihr Stellvertreter ist Werner Hanke. Horst Treibig bleibt weiter Kassierer. Alle anderen Ämter werden wieder von denselben Vereinsmitgliedern wie bisher ausgeführt. Werner Hanke dankte dem Verein als Vertreter der Gemeinde und wünschte eine Lösung für die Nachwuchsprobleme und einen besseren Singstundenbesuch. red