Einer "Damenriege" ist es zu verdanken, dass der VdK-Ortsverband Sand aus einem fast zweijährigen Schlummern erwacht ist. Die Mitglieder wählten bei einer Versammlung im Hotel Goger Monika Scheuring zur neuen Vorsitzenden und Beate Wolf zu ihrer Stellvertreterin. Anni Stumpf ist Schriftführerin und Sabine Hübner Vertreterin der Frauen. Als Beisitzerinnen und Betreuerinnen fungieren Christine Zösch, Sigrid Selig und Gertrud Säger.

209 Mitglieder hat der VdK Sand. Die neue Vorstandschaft will die Traditionsveranstaltungen Muttertags- und Weihnachtsfeier wieder aufleben lassen. "Was wir sonst noch an Veranstaltungen auf die Beine stellen können, das werden wir gemeinsam erarbeiten", sagte Monika Scheuring. Mit Unterstützung des Kreisverbandes und der Nachbarn aus Knetzgau will sie sich mit ihrem Team in die Materie einarbeiten. sw