Den Auftakt des Schützenfestes bei der Armbrustschützengilde "Hofer" Bamberg-Gaustadt 1897 bildete die Königsabholung der Vorjahreskönige Philipp Griebel und Michael Mackert in Begleitung des Dritten Bürgermeisters Wolfgang Metzner. Im bunten Festzug wurden die Majestäten unter den Klängen der Blaskapelle St. Josef Gaustadt ins Schützenhaus geleitet.
Erster Vorsitzender Michael Mackert begrüßte unter anderem die Abordnungen von 1899 Gaustadt, Freihand Pettstadt, Diana Bamberg, Edelweiß Bamberg, Soli Bamberg-Gaustadt, Stammtisch Schlofä sowie der Blaskapelle St. Josef.
Die Sieger des diesjährigen Gedächtnisschießens waren in der Jugendklasse Lara Greifenberg mit einem 8,1-Teiler mit dem Luftgewehr und Michael Mackert mit einem 221,4-Teiler mit dem Kleinkaliber-Gewehr.
Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Wolfgang Ramer und für 40-jährige Mitgliedschaft der Dritte Vorsitzende Winfried Schatz geehrt, sie erhielten Gildenabzeichen, BSSB- und DSB-Abzeichen in Silber beziehungsweise Gold.
Die Schützen Wolfgang Schwinn, Anton Pomp und Heinrich Mackert wurden für ihr gutes Abschneiden bei den Rundenwettkämpfen der Senioren im Gau Oberfranken West geehrt und freuen sich, im nächsten Jahr eine Klasse höher schießen zu dürfen.
Den von Peter Süss gestifteten Meisterpokal in der Jugendklasse gewann wiederum Lara Greifenberg mit 196,5 Ringen, den Meisterwanderpokal der Aktiven gewann Ralf Schloßmacher mit 96 Ringen, dieser wurde bereits 1998 von Elmar Ritter gestiftet.
Die Armbrustschützengilde "Hofer" wurde 1897 in Bamberg in der Schweinfurter Straße gegründet, weshalb man in diesem Jahr das 120. Jubiläum feiern kann. Aus diesem Grund stiftete der Schützenmeister Christopher Griebel eine selbst gemalte Jubiläumsscheibe, welche vom Kleinkaliber-Schützenmeister Günther Friedrich mit einem 238,4-Teiler (KK 50m) gewonnen wurde. Die Scheibe zeigt das Bildnis des Namenspatron Andreas Hofers.
Die mit Spannung erwartete Königsproklamation wurde erst am frühen Abend vollzogen und brachte folgende Ergebnisse: Armbrustkönig mit 672 gr. abgeschossenes Holz vom Adler wurde Winfried Schatz. Jugendvizekönigin wurde die erst elfjährige Anna Stenglein mit einem 62,0-Teiler. Jugendkönigin wurde Lara Greifenberg mit einem 41,0-Teiler, diesen Titel hat die erfahrene Schützin bereits zum sechstenmal gewonnen.
Vizekönig 2017 der Gilde wurde Daniel Weihermüller. Unter großen Beifall wurde zur Schützenkönigin 2017 die Tochter des Armbrustkönigs, Simone Schatz, ausgerufen. red