bei der Nominierungsveranstaltung der "Unabhängigen Wählergemeinschaft Gerach und Mauschendorf" (UWG) wurde die Liste der Gemeinderatskandidaten einstimmig verabschiedet. Diese bietet eine gesunde Mischung aus Jung und Alt sowie erfahrenen, lernwilligen und motivierten Kandidaten, welche sich bereits in der Vergangenheit für das Wohl der Gemeinde in verschiedenen Vereinen, Institutionen und im Gemeinderat eingesetzt haben.

Einstimmig nominiert

Im Anschluss wurde Torsten Stegner als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen und ohne Gegenstimme gewählt. Stegner betonte in seiner Vorstellungsrede, dass ihm seine Heimatgemeinde Gerach sehr am Herzen liege und er gerne bereit sei, in enger Zusammenarbeit mit den Bürgern für die Gemeinde Verantwortung zu übernehmen.

Er stellte den Slogan "Gerach und Mauschendorf - Unsere Herzensangelegenheit" für den Wahlkampf vor, welcher aus seiner Sicht das zum Ausdruck bringt, wofür er sich auf Grund seiner Überzeugung und seines Gefühls gerne engagiere.

Er möchte, wie er erklärte, als parteiunabhängiger Kandidat unvoreingenommen und politisch unabhängig an das Amt und die damit verbundenen Aufgaben herangehen und mit den anderen Gemeinderäten, egal welcher Partei, in einen offenen Austausch treten.

Die Liste der UWG im Überblick: 1. Torsten Stegner, 2. Michael Heusinger, 3. Stefan Gröger, 4. Rolf Baier, 5. Susanne Veen, 6. Mathias Staudenmyer, 7. Torsten Baumgartl, 8. Bernd Michel, 9. Karl Hertel, 10. Wolfgang Grell, 11. Marcel Heusinger, 12. Beate Baier, 13. Jasmin Stegner, 14. Roland Bäuerlein, 15. Carolyn Obermayr, 16. Elias Bayer. red