Unweit des provisorischen Busbahnhofes in Herzogenaurach ist es am frühen Sonntagmorgen zu einer Streitigkeit unter einer Gruppe von jungen Leuten gekommen, so dass die Polizei gerufen werden musste. Vor Ort herrschte eine aufgebrachte Stimmung. Der Grund für den Streit konnte allerdings nicht in Erfahrung gebracht werden. Bei der Aufnahme des Vorfalles wurde dann festgestellt, dass ein 31-jähriger Mann aus Versehen eine 18-jährige junge Dame leicht an der rechten Wange verletzt hatte. Dies geschah, als er sie wegen der aufgebrachten Stimmung festhalten wollte. Eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde aufgenommen. Die Personengruppe löste sich dann auf. Zu weiteren Vorfällen kam es nicht mehr.