Zum Politischen Frühling des CSU-Ortsverbandes konnte Vorsitzender Hermann Adelhardt im Gasthof Höfner neben zahlreichen politisch interessierten Bürgern den Landtagskandidaten Holger Dremel als Referenten begrüßen. In einem ausführlichen Streifzug nannte dieser seine politischen Ziele bei einem Einzug in den Landtag.
Als bisheriger 2. Bürgermeister der Stadt Scheßlitz und durch seine Laufbahn bei der Polizei sei er nicht nur als CSU-Kreisvorstandsmitglied bestens vernetzt. Für ihn sei Bürgernähe selbstverständlich, und er wolle die Gemeinden und ihre Bewohner in München mit Sachverstand vertreten.
Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung des Ehrenvorsitzenden Josef Stengel für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der CSU. Als ehemaliger Kreisrat und Bürgermeister der damaligen Gemeinde Stadelhofen kämpfte das CSU-Urgestein erfolgreich gegen die geplante Abstufung der Kreisstraßen im Ortsbereich Stadelhofen. Genauso ist ihm der Erhalt der Grundschule und des Kindergartens zu verdanken.
Viele Jahre führte er mit viel ehrenamtlichem Engagement die Geschicke des Sportvereins DJK SG 1971 Stadelhofen e. V. als Vorsitzender. Am politischen und sportlichen Geschehen ist der FT-Leser nach wie vor mit Leib und Seele dabei. red