Polizeibeamte nahmen bei einer Verkehrskontrolle am Samstagmittag einen leichten Alkoholgeruch wahr, der ihnen aus dem Inneren eines Skoda Octavia entgegenwehte. Ein Alkoholtest bei dem 40-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 0,18 Promille. Weiterhin wurden bei dem Mann drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Da der dringende Verdacht bestand, dass der Fahrer Marihuana geraucht hatte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Außerdem untersagten die Beamten die Weiterfahrt.