In einem Fall von Unfallflucht ist es den Ermittlern der Polizei Neustadt/Aisch innerhalb von weniger als einem Tag gelungen, den flüchtigen Verursacher zu ermitteln. Am Dienstag wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer in der Ernst-Hombach-Straße den Zaun und die dazugehörigen Zaunpfosten eines dortigen Grundstückes beschädigt hat. Der Sachschaden dürfte sich auf mindestens 2000 Euro belaufen, wie die Ordnungshüter schätzen. Als Verursacherfahrzeug kam nur ein Anlieferfahrzeug einer in der Nähe des Unfallortes gelegenen Spedition in Frage. Dort wiederum konnte dann ein Sattelzug herausgefunden werden, der zur tatrelevanten Zeit an- und abfuhr. Über das Unternehmen im Landkreis Görlitz im Bundesland Sachsen wurde schließlich der 58-jährige Fahrer des Lkw ermittelt. Gegen ihn wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. pol