Drei Leichtverletzte und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 10 000 Euro waren die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagnachmittag zwischen Neunkirchen und Honings ereignete. Die beiden Unfallfahrzeuge touchierten sich seitlich mittig auf der Fahrbahn. Durch den Aufprall wurde der Pkw einer 72-jährigen in einen Acker geschleudert, während das Fahrzeug des 78-jährigen weiteren Unfallbeteiligten auf der Fahrbahn stehenblieb. Die Feuerwehren Neunkirchen am Brand und Ebersbach sperrten die Fahrbahn während der Unfallaufnahme komplett.