Weil er angeblich einem Gegenstand, der auf der Fahrbahn lag, ausweichen musste, kam am Donnerstagmorgen ein 21-jähriger Autofahrer auf der A 73 in Fahrtrichtung Norden mit seinem Kia zu weit nach rechts und streifte die Außenschutzplanke. Sein Auto wurde dadurch an der kompletten rechten Seite erheblich beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 5000 Euro. Da der Fahrer den Schaden erst am Abend bei der Autobahnpolizei mitteilte, wird nun wegen des Verdachts auf Unfallflucht ermittelt.