Schaden in Höhe von rund 10 000 Euro haben Unbekannte zwischen Dienstag, 23 Uhr, und Mittwoch, 7.30 Uhr, an zwei in der Jahnstraße geparkten Fahrzeugen angerichtet. Ein Porsche und ein BMW wurden großflächig an Türen und Kotflügeln zerkratzt. Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter Telefon 0951/9129-201 entgegen. Schmierer hinterlassen ihre Spuren Bamberg — Bislang unbekannte Täter haben mit Schmierereien an Gebäudefassaden hohen Sachschaden angerichtet. Vermutlich Dienstagnacht hinterließen Unbekannte an der Fassade der Martinschule im Bereich Hinterer Graben mehrmals den Schriftzug "BBG OST" in roter Farbe. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 2500 Euro. Auch die Hauswand eines Gebäudes der Universität in der Feldkirchenstraße wurde mit einem Schriftzug besprüht. Hier beträgt der entstandene Sachschaden etwa 500 Euro. Täterhinweise nehmen die Beamten der die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten halten Polizei auf Trab Wieder beschäftigen die Bamberger Polizei mehrere Fälle von Unfallflucht. Ein in der Memmelsdorfer Straße (vor der Hausnummer 27) geparkter weißer Skoda Citigo wurde zwischen Dienstag, 17 Uhr, und Mittwoch, 7.10 Uhr, im Bereich des Hecks beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2000 Euro. Zwischen dem 17. Juli, 13 Uhr, und 24. Juli, 12 Uhr, wurde ein blauer VW Golf Variant angefahren und dabei beschädigt. Der Schaden am Heck des Fahrzeugs beläuft sich auf geschätzte 1000 Euro. Im Tatzeitraum war der Pkw in der Tiefgarage Konzert- und Kongresshalle in der Mußstraße auf einem Parkplatz rechts der Schranke abgestellt. Die jeweils unbekannten Unfallverursacher entfernten sich anschließend von den Unfallstellen, ohne ihrer gesetzlichen Meldepflicht nachzukommen. Zeugenhinweise zu den vorgenannten Unfallfluchten nimmt die Bamberger Polizei unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen. pol