Die Baumaßnahme an der Kreisstraße BA 27 zwischen Hirschaid und Seigendorf geht in die nächste Runde. Seit Dienstag wird im Bereich zwischen dem westlichen Ast der Anschlussstelle Hirschaid und dem Kreisverkehr Hirschaid die Fahrbahn erneuert. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Straße halbseitig gesperrt und der gesamte Verkehr in Einbahnstraßenregelung in Richtung Hirschaid geführt. Die Umleitung von Hirschaid nach Seigendorf erfolgt über die Ostumgehung Hirschaid - Amlingstadt - Friesen. Der parallel verlaufende Geh- und Radweg zwischen Hirschaid und Seigendorf ist von der Sperrung nicht betroffen, teilt das Landratsamt mit. An der Anschlussstelle Hirschaid ist die Abfahrt von der A 73 uneingeschränkt möglich, die Auffahrt jedoch nur von Seigendorf kommend erreichbar. Der Verkehr wird an die Anschlussstellen Bamberg-Süd bzw. Forchheim-Nord geleitet. Die Zufahrt zum Pendlerparkplatz und Wertstoffhof ist von der Kreisstraße aus nur von Seigendorf/A 73 kommend möglich, ansonsten nur über die Industriestraße. Die Umleitungsstrecken sind in der Örtlichkeit ausgeschildert. Die Sperrung dieses Abschnitts dauert voraussichtlich bis 19. Juli. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten. red