Der Umgang mit digitalen Medien gehört heute zum Alltag. Die Entwicklung schreitet so schnell voran, dass bereits viele Menschen nicht mehr Schritt halten können oder zu Hause nicht die entsprechende Unterstützung haben. Hier möchte das Mehrgenerationenhaus mit einem wöchentlich stattfindenden Medien-Café Hilfe leisten. In entspannter Atmosphäre wird über die Welt der digitalen Medien geredet und an eigenen Geräten geübt. Bei Bedarf können auch einzelne Übungsgeräte zur Verfügung gestellt werden.

Das Café wird ab 4. Oktober wöchentlich von 16 bis 17.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus angeboten. Beim ersten Treffen wird es darum gehen, warum man überhaupt ein Smartphone oder ein Tablet benötigt. Es wird erläutert, was man alles damit machen kann. Vorteile und Nachteile können besprochen werden.

Kursleiterin Beate Oehrlein hat schon jahrelange Erfahrung im Vermitteln von digitalen Kenntnissen und wird für Fragen und Anleitung zur Verfügung stehen. Eingeladen sind alle Generationen, die Interesse am Umgang mit den neuen Medien haben. Eine regelmäßige wöchentliche Teilnahme ist nicht erforderlich. Nähere Informationen im Mehrgenerationenhaus Mainleus unter Tel. 09229/975075 oder direkt bei der Kursleitung unter 09221/3917306. red