Das Quartiersmanagement für "In der Heimat wohnen" versteht sich als Beratungsstützpunkt für Senioren in Bad Staffelstein. Die beiden Quartiersmanagerinnen Katja Brade und Nadja Motschmann sehen sich als Anlaufstelle für Senioren. Die zur Unterstützung dieser Bemühungen gegründete Projektgruppe ist ein wichtiger Teil des Konzeptes. Sie besteht aus ehrenamtlichen Bürgern, die sich regelmäßig treffen, dabei Vorschläge erarbeiten und sich mit Ideen einbringen, um die Lebensqualität für Senioren zu verbessern.

Um die Seniorenbedürfnisse noch stärker in den Fokus stellen zu können, hat das Quartiersmanagement einen Wegweiser für Senioren herausgegeben. Die Broschüre soll den Senioren als umfassendes Nachschlagewerk dienen und ihnen einen Überblick über alle möglichen Ereignisse und Angebote in Bad Staffelstein geben. Die älteren Menschen sind heutzutage oft noch sehr aktiv und unternehmungslustig und wären dankbar, wenn sie über interessante Angebote für ihre Altersgruppe informiert würden.

Hilfen im Haushalt

Das Heft ist in mehrere Kapitel gegliedert. Unter Punkt 1 kann man Informationen über verschiedene Beratungsstellen, Pflegedienste, Tagespflege sowie Wohnen im Alter erhalten. Punkt 2 gibt Auskunft über Alltagshilfen wie Hausnotruf, Mahlzeitendienste, Fahrdienste, Hilfen im Haushalt sowie Selbsthilfegruppen. Unter der Rubrik "Angebote" wird auf Aktivitäten im Alter, geselliges Beisammensein, Bildungsangebote sowie kulturelle und kreative Angebote verwiesen.

Wichtig für Senioren sind auch die barrierefreien Angebote bezüglich Gaststätten, im Gesundheitswesen (Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapie, Apotheken, Optiker) sowie bei Bäckereien, Metzgereien, Banken, Post, Supermärkte und öffentlichen Toiletten. Auf den beiden letzten Seiten ist ein Notfallpass abgedruckt, außerdem werden die wichtigsten Ruf- und Notfallnummern genannt.

Für weitere Fragen kann man sich an das Quartiersmanagement "In der Heimat wohnen", Viktor-von-Scheffel-Straße 10, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/3302780, wenden. thi