von unserer Mitarbeiterin Heike Schülein

Kronach — Beste Stimmung bei Läufern und Zuschauern, eine sehr gute Organisation durch den ASC Marktrodach und sportliche Top-Leistungen - der 21. Lucas-Cranach-Lauf war gleich in mehrfacher Hinsicht ein voller Erfolg. Insgesamt beteiligten sich 406 Sportler am Lucas-Cranach-Lauf.
Höhepunkt war der Hauptlauf, an dem 176 Läuferinnen und Läufer teilnahmen. Sieger mit klarem Abstand wurde Felix Mayerhöfer, der für die Siegmund-Loewe-Realschule an den Start ging und das Ziel nach 34:47 Minuten erreichte. Zweiter wurde Christopher Dels (Bamberg, 35:58) vor Volkmar Wolfrum (Münchberg, 36,44).
Bei den Damen trug sich Vorjahressiegerin Ulrike Schwalbe (ATS Kulmbach) in 39:44 Minuten erneut in die Siegerliste ein. Zweite wurde Carmen Schlichting-Förtsch (SC Kemmern, 40:58).
Den Hobbylauf über 4890 Meter mit 117 Startern entschied bei den Herren der Kronacher Alexander Dautel in 16:58 Minuten für sich. Es folgten Jonas Geiger (TSV Brendlorenzen, 17:08) und der Sieger der Vorjahre, Alexander Finsel (TV 1848 Coburg, 17:29). Bei den Damen gewann Lea Süß (LAC Quelle-Fürth, 20:11) vor der Vorjahressiegerin Corinna Zohner (Siegmund-Loewe-Realschule, 21:44) und Annemie Guggemos (RVC Trieb, 22,36).
Erstmals gab es Walking mit zeinahme, an dem sich 22 Sportler beteiligten. Bei den Herren gewann Viktor Penner (TSV Mönchröden, 1:09:04) vor Frank Lunkenbein (SV Spechtsbrunn, 1:09:42) und Anton Wartha (SGB Stadtsteinach, 1:10,27). Bei den Damen siegte Kornelia Lunkenbein (SV Spechtsbrunn, 1:22:11).
Alle Ergebnisse vom Lucas-Cranach-Lauf im Internet unter www.asc-marktrodach.de.