Übung macht den Meister heißt es in einem Sprichwort. Dass an dieser alten Aussage was dran ist, konnte man beim Adventsabend des Musikvereins Marktgraitz erleben. Frisch spielten neun junge Musiker und ihre Leiterin Tanja Kestel die "I-love-Polka" "SMS-Polka" und "Fun-Polka" für Jugendblasorchester aus der Feder des Blasmusikexperten Alexander Pfluger von den "Schwindligen 15". Die Zuhörer belohnten die Musiker mit viel Applaus.

Einige der Akteure hatten sich in diesem Jahr der Leistungsprüfung des Nordbayerischen Musikbundes gestellt - und zwar mit großem Erfolg. So konnten Marie Janusch (Tenorhorn), Katja Leikeim (Klarinette), Leo Röling (Trompete) und Laurenz Partheymüller (Posaune) das Leistungsabzeichen in Bronze abgelegen. Mit gutem Beispiel ging dabei auch Bürgermeister Jochen Partheymüller voraus. Auch er legte das Leistungsabzeichen in Bronze auf der Tuba ab. Anschließend schaute der Nikolaus vorbei, der die jungen Musiker zum Weitermachen animierte. Nun freuen sich die Musiker auf ihr Weihnachtskonzert am Samstag, 29. Dezember, zusammen mit dem Kirchenchor um 17 Uhr in der Pfarrkirche. Roland Dietz