Die katholische Betriebsseelsorge und die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) laden alle Personen, die in den Ruhestand wechseln, oder schon gewechselt sind, und ihre Ehepartner zu einem Segensgottesdienst für den Mittwoch, 10. Juli, um 18 Uhr in das Zeiler Käppele ein. Das Thema des Gottesdienstes lautet: "Berufsende - ein neuer Anfang". Auf den Gottesdienst macht der Betriebsseelsorger Rudi Reinhart aufmerksam.

Der Übergang aus der aktiven Berufstätigkeit in den Ruhestand gehört zu den tiefen Einschnitten in der persönlichen Lebensgeschichte. Es ist ein Übergang, der sich für jeden Menschen anders gestaltet.

Vielleicht freut man sich auf diesen Lebensabschnitt oder genießt ihn schon mit all dem, wofür jetzt endlich Zeit ist. Vielleicht gehört man aber zu den Menschen, für die der Abschied aus dem Beruf viel zu früh kommt oder die sich das Ende ihrer Berufstätigkeit ganz anders gewünscht haben.

Mit dem Übergang kommt auch grundsätzlich die Frage nach dem Sinn und Ziel des eigenen Lebensweges. Ganz konkret die Aufgabe, wie man die neue Lebensphase gestalten möchte. Dieser Segensgottesdienst soll eine kleine Hilfe für diesen Übergang sein. red