Das Thema Artenschutz ist nicht zuletzt aufgrund des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" in aller Munde. Um ein positives Beispiel zu präsentieren, lädt der Bund Naturschutz Ebensfeld zu einer Besichtigung des Grundstücks der Familie Schmidt nach Kleukheim am Sonntag, 23. Juni, um 16 Uhr ein. Der Vogel- und Pflanzenkundler Michael Bäumler beobachtet seit längerem das Grundstück und wird den Teilnehmern die Tier- und Pflanzenarten vorstellen. Da auf der vor etwa acht Jahren angelegten Obstwiese mit einer Hecke und einem Feuchtbiotop auch Bienen gehalten werden, ist mit einer großen Vielfalt in der sonst intensiv genutzten Feldflur zu rechnen. Treffpunkt ist am Grundstück zwischen Kleukheim und Peusenhof. Es wird gebeten, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Grundstück zu kommen. Für Getränke vor Ort ist gesorgt. ow