Ein sehr guter Erfolg war der Blutspendetermin in der Pestalozzi-Schule Kronach. 221 Spender, darunter gleich 14 Erstspender, konnten nach der obligatorischen ärztlichen Untersuchung mit ihrem dringend benötigten Lebenssaft selbstlos Hilfe für ihre Mitmenschen leisten.


Jubiläumsspender

Zum dritten Mal spendeten Iris Eck (Weißenbrunn), Anne Zeitler (Küps) sowie Katharina Lauer, Frank Hümmer, Patrick Schnepff, Andreas Krampe und Michael Krampe (alle Kronach). 25 Mal wurden Diana Hergenröther und Anton Ortner (beide Kronach) sowie 50 Mal Christian Raab, Jürgen Müller und Tobias Geiger (alle Kronach) zur Ader gelassen.
Stolze 75 Mal leistete Michael Mohnheim (Kronach) sowie nahezu unglaubliche 175 Mal Alfred Klinger (Wallenfels) uneigennützige Hilfe für Menschen in Not.


Pass ist obligatorisch

Ab der 25. Blutspende erfolgt eine gesonderte Ehrung in einer Feierstunde. Das Rote Kreuz weist darauf hin, dass es seit 1. Oktober 2017 Pflicht ist, einen Reisepass oder Personalausweis mitzubringen. hs