Nach dem Durchhänger in der letzten Doppelrunde der U20-Bayernliga, als der SC Forchheim gegen Aufsteiger SC Bechhofen nur Remis spielte und dem SC Höchstadt unterlag, ist der Nachwuchs ins Rennen um den Titel zurückgekehrt. Mit zwei Siegen am vorletzten Spieltag in Neumarkt kletterten Kapitän Robert Wagner und sein Team auf Rang 2 der Tabelle. Davor steht nur der SC Erlangen, der alle Wettkämpfe, bis auf den ersten gegen Forchheim, gewonnen hat.
Dem SCF gelang zunächst ein 6:0-Kantersieg gegen Aufsteiger und Gastgeber SK Neumarkt, der nicht in Bestbesetzung antrat. Es folgte ein hart umkämpfter 4:2-Erfolg gegen den bisherigen Überraschungs-Spitzenreiter SW Nürnberg-Süd.
Beim finalen Spieltag in Bechhofen muss der Titelverteidiger gegen das Schlusslicht SK Kelheim und den SK München Südost. bestehen. Letzterer galt zu Saisonbeginn als Meisterschafts-Kandidat, ringt aber um den Klassenerhalt.
SC: Florian Ott (2,0 Punkte aus zwei Partien), Adrian Wichmann (1,5), Dominik Nöttling (1,0), Robert Wagner (2,0), Kristin Braun (1,5) und Dominik Köhler (2,0) ug