Radu Lupu ist erkrankt und musste seinen für heute um 20 Uhr in der Heinrich-Lades-Halle geplanten Auftritt beim gemeinnützigen Theater- und Konzertverein Erlangen (gVe) absagen. Erfreulicherweise hat der gVe mit Tzimon Barto aber einen gleichwertigen Ersatz gefunden, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Der amerikanische Spitzenpianist reist extra aus Florida an und spielt ein nahezu identisches Programm mit Werken von Franz Schubert und Robert Schumann: Statt der B-Dur Sonate von Franz Schubert erklingt seine G-Dur Sonate D894. Die "Kreisleriana" von Robert Schumann bleibt im Programm. red