Mit dem traditionellen "Neujahrsbrunch" im Vereinslokal Frank Hofmann startete der Turnerbund Hainweiher ins neue Jahr. Nach einem kurzen Rückblick ehrte Präsident Volker Schelhorn langjährige und verdiente Mitglieder. Dies waren Emma Schirmer (20 Jahre) sowie Fritz Ammon, Irene Hofmann, Thomas Krappmann, Marianne und Horst Ladegast, Heinz Martin, Dieter Schmiedel, Rosi und Willi Stark (25 Jahre). Namens der Geehrten würdigte Ortssprecher Dieter Schmiedel die Tätigkeit des Turnerbundes, der maßgeblich zum rührigen Vereinsleben im Ort beitrage.
Sportreferent Joachim Ruß überbrachte die Grüße der Ersten Bürgermeisterin Christine Frieß sowie seiner Kollegen vom Stadtrat in Burgkunstadt. Grußworte richtete auch die Inhaberin des Familienbrauhauses Leikeim, Christine Leikeim, an die Vereinsmitglieder und die rührige Gastwirtsfamilie Hofmann.
Nach einer kurzen Rückschau beschäftigte sich der Verein dann mit der Terminplanung für das laufende Jahr, wobei die erste Veranstaltung am 10. Februar um 19.30 Uhr mit dem "Vereinspolitischen Aschermittwoch" bevorsteht. Ein Preisschafkopf für die Mitglieder findet am Montag, 29. Februar, statt; alternativ kann dabei auch "Mensch ärgere dich nicht" gespielt werden.
Das 27. Preiskegeln wurde auf Donnerstag, 3. März, um 18 Uhr in der Stadthalle terminiert, die Siegererhung findet danach im Vereinslokal statt. Im März soll dann, je nach Witterung, in Hainweiher dem Brunnen wieder ein österliches Gewand verliehen werden. Das Brunnen- bzw. Sommernachtfest geht am Freitag, 8. Juli, über die Bühne, während die Jahreshauptversammlung auf 17. Oktober und die Weihnachtsfeier auf 25. November festgelegt wurden.
Zudem bestand Einigkeit darüber, immer am Montag, ab 19 Uhr, den Mitgliederstammtisch im Vereinslokal und an jedem zweiten Donnerstag, ab 18 Uhr, einen Kegelabend in der Stadthalle mit dem anschließenden Kegelstammtisch abzuhalten. dr