Ersatzgeschwächt musste der TTC Tüschnitz in der Bezirksliga Gruppe 2 Süd beim TTC Burgkunstadt II antreten und verlor deutlich mit 2:9. Damit bleiben die Tüschnitzer mit 6:14 Punkten weiter auf Rang 7 der Tabelle.

TTC Burgkunstadt II - TTC Tüschnitz 9:2

Ohne seine Nummer 1 Michael Weiß sowie ohne Nummer 6 Jannik Wachter hatte Tüschnitz beim Aufstiegsaspiranten keine Chance. Bereits nach den Doppeln, welche alle drei an die Hausherren gingen, war klar wer das Spiel gewinnen würde. Lediglich Thomas Förtsch mit einem 3:0 Sieg gegen Klieme sowie Ersatzmann Karl-Heinz Sladek, der ebenfalls mit 3:0 gegen Raab erfolgreich war, sorgten für eine kleine Ergebniskosmetik.

Eine überzeugende Leistung zeigte auch der zweite Ersatzspieler vom TTC Tüschnitz, Dieter Gawert. Er stellte den um 300 Punkte stärkeren Christopher Hoffmann vor erhebliche Probleme und verfehlte nur mit Pech den Entscheidungssatz. thf Ergebnisse: Kern/Klieme - M. Förtsch/Gawert 3:1, Schneider/Raab - Th. Förtsch/Chr. Sladek 3:1, Hoffmann/Karnoll - P. Weiß/H. Sladek 3:0, Kern - Chr. Sladek 3:0, Schneider M. Förtsch 3:0, Karnoll - Ph. Weiß 3:0, Klieme - Th. Förtsch 0:3, Hoffmann - Gawert 3:1, Raab - H. Sladek 0:3, Kern - M. Förtsch 3:0, Schneider - Chr. Sladek 3:0.