In einem packenden Verfolgerduell hinter dem verlustpunktfreien TSV Bad Königshofen II trennten sich in der Bayernliga die Herren des TTC Tiefenlauter und des TV Etwashausen mit einem 8:8-Unentschieden. Federn lassen musste die 2. TTC-Mannschaft in der Landesliga in einem Oberfrankenderby gegen den FC Bayreuth. In der 3. Bezirksliga marschieren der TTC Tiefenlauter III mit dem Sieg gegen den TV Ebersdorf und der FC Adler Weidhausen mit dem Erfolg gegen den TSV Scherneck II weiterhin gemeinsam an der Spitze.
Bei den Bayernliga-Damen hatte der TTC Tiefenlauter erwartungsgemäß gegen die noch unbezwungene SpVgg Greuther Fürth das Nachsehen. In der Landesliga trumpfte die Zweite der TTC-Damen beim Schlusslicht in Rettersheim auf. Einen Kantersieg fuhr auch der TSV Unterlauter in der Oberfrankenliga beim TSV Teuschnitz ein. In der gleichen Liga ließ der TSV Untersiemau beim TTC Mannsgereuth nicht viel anbrennen.
In der 2. Bezirksliga musste der TSV Unterlauter II gegen Neuses am Brand seine erste Niederlage einstecken. Keinen Sieger gab es zwischen dem TSV Unterlauer III und dem TTC Tiefenlauter III. Auf das erste Erfolgserlebnis wartet noch die vierte Mannschaft des TTC Tiefenlauter, die gegen den TTC Burgkunstadt die dritte Saisonniederlage registrieren musste.


Herren, Bayernliga

TTC Tiefenlauter -
TV Etwashausen 8:8

In einem vierstündigen Match sahen sich die Hausherren nach den Doppeln und den ersten drei Einzeln mit 2:4 im Rückstand. In diesem Abschnitt zogen Jaroslav Bosina und Jürgen Forkel leider jeweils im Entscheidungssatz den Kürzeren. Im Anschluss lief es aber wesentlich besser für den TTC. Mit nämlich vier Siegen in den folgenden fünf Paarungen war der Schalter mit dem damit einhergehenden 6:5-Vorsprung umgelegt.
In den letzten vier Einzeln verzeichneten die Mainfranken aber mit drei Erfolgen wieder ein Plus, so dass sich Tiefenlauter mit 7:8 hinten sah und die Heimpleite drohte. Dies umso mehr, als das Schlussdoppel nach drei Sätzen (1:2) mit dem Rücken zur Wand stand. Doch die beiden Neuzugänge Trifon Lengerov und Iliyan Doychev, die zuvor ihre beiden Einzel gewonnen hatten, behielten die Nerven und gingen mit einem 11:5 und 11:7 noch als Sieger durchs Ziel und retteten das Remis.
Ergebnisse: Lengerov/Doychev - Herbert/Günzel 0:3, Bosina/Kürschner - Michalik/Jung 1:3, Forkel/Eberhardt - Sasse/Röder 3:1, Lengerov - Herbert 3:0, Bosina - Michalik 2:3, Forkel - Sasse 2:3, Doychev - Günzel 3:1, Kürschner - Röder 3:0, Eberhardt - Jung 1:3, Lengerov - Michalik 3:1, Bosina - Herbert 3:1, Forkel - Günzel 0:3, Doychev - Sasse 3:0, Kürschner - Jung 1:3, Eberhardt - Röder 1:3, Lengrrov/Doychev - Michalik/Jung 3:2. hf


Herren, Landesliga Nordwest

TTC Tiefenlauter II -
FC Bayreuth 5:9

Die Hausherren gingen mit 2:1 in Führung und befanden sich bis zum 4:4-Zwischenstand mit den Wagnerstädtern auf Augenhöhe. Allerdings folgten nun drei Niederlagen am Stück, die dem TTC das Genick brachen. Zwar konnte der unbezwungen gebliebene Rolf Eberhardt nochmals auf 5:7 verkürzen, doch dann machte Bayreuth den Auswärtssieg perfekt.
Ergebnisse: Baca/Eberhardt - Sidelnik/Brandl 3:0, Vesely/Deffner - Dzikowski/Zatko 0:3, Buckreus/Müller - Zirkel/Zirkel 3:1, Baca - Zatko 2:3, Vesely - Dzikowski 0:3, Eberhardt - M. Zirkel 3:0, Buckreus - Sidelnik 0:3, Müller - Brandl 3:0, Deffner - G. Zirkel 2:3, Baca - Dzikowski 0:3, Vesely - Zatko 0:3, Eberhardt - Sidelnik 3:0, Buckreus - M. Zirkel 2:3, Müller - G. Zirkel 0:3. hf


Herren, 2. Bezirksliga West

TTC Rödental -
TTC Wohlbach II 2:9

Die Gäste aus Wohlbach gingen als Favorit und darüber hinaus auch konzentriert ins Spiel und ließen so gut wie nichts anbrennen. Rödental konnte ein Doppel gewinnen und Steckmann behielt im Einzel gegen den Wohlbacher Jungster Richard Schau mit 3:2 die Oberhand.
Ergebnisse: Hartel/Steckmann - Seidler/Haas 1:3, Grambs/Weisser - Forkel/Sinicki 1:3, Schwadtke/Kreuz - Dabrowski/schau 3:1, Grambs - Seidler 0:3, Schwadtke - Forkel 0:3, Weisser - Dabrowski 0:3, Hartel - Sinicki 2:3, Kreuz - Haas 1:3, Steckmann - Schau 3:2, Grambs - Forkel 0:3, Schwadtke - Seidler 1:3. hb

TTC Wohlbach II -
TTG Neustadt-Wildenheid 9:0

Die 2. Herrenmannschaft des TTC Wohlbach gewann auch das zweite Spiel des Wochenendes souverän und übernimmt mit 8:0 Punkten die Tabellenführung in der 2. Bezirksliga West. Lediglich Tim Firlay musste gegen Hanft in den fünften Satz, den er dann aber klar gewann.
Ergebnisse: Forkel/Sinicki - Hammerschmidt/Weisser 3:0, Seidler/Schau - Jahn/Duckstein 3:0, Dabrowski/Firley - Radicek/Hanft 3:1, Forkel - Duckstein 3:0, Seidler - Jahn 3:1, Sinicki - Radicek 3:0, Dabrowski Hammerschmidt 3:1, Schau - Weisser 3:0, Firley - Hanft 3:2. hb


Herren, 3. Bezirksliga

TSV Unterlauter II -
TV Ebersdorf 9:6

Zwar lag der Aufsteiger nach den Doppeln vorne (1:2), doch mit sechs Siegen in Serie verschaffte sich das Heimteam eine beruhigende 7:2-Führung. Ebersdorf bäumte sich noch einmal auf und verkürzte auf 6:8. Zum Unentschieden reichte es aber nicht mehr, da der erstmals mitwirkende Jugendspieler Julian Stegner auch sein zweites Einzel gewann und den ersten Saisonsieg für Unterlauter einsackte.
Ergebnisse: Florschütz/R. Stang - Fischer/S. Lindner 1:3, Meyer/Stegner - Quaschigroch/Teuber 3:1, L. Stang/Brasch - K. Lindner/Wolf 2:3, Florschütz - Fischer 3:0, R. Stang - Quaschigroch 3:2, Meyer - Teuber 3:0, L. Stang - K. Lindner 3:0, Brasch - S. Lindner 3:0, Stegner - Wolf 3:0, Florschütz - Quaschigroch 0:3, R. Stang - Fischer 2:3, Meyer - K. Lindner 1:3, L. Stang - Teuber 3:0, Brasch - Wolf 1:3, Stegner - S. Lindner 3:0. hf

TSV Bad Rodach -
TTC Tiefenlauter III 2:9

Die ersatzgeschwächten Herren des TSV Bad Rodach hatten gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Tiefenlauter keine Chance.
Ergebnisse: Weigandt/Kastner - Landgraf/Winkler 3:0, Schirm/Schmidt - Deffner/Deffner 0:3, Hulak/Habermann - Buhr/Braemer 1:3, Schrm - T. Deffner 1:3, Weigandt - M. Deffner 0:3, Hulak - Winkler 0:3, Kastner - Landgraf 3:2, Habermann - Braemer 1:3, Schmidt - Buhr 1:3, Schirm - M. Deffner 0:3, Weigandt - T. Deffner 0:3. sky


Damen, Oberliga Süd

DJK Ettmannsdorf II -
TV 1886 Ebersdorf 8:4

Die Damen des TV Ebersdorf mussten bei der Reserve des oberpfälzischen Regionalligisten, der DJK Ettmannsdorf, antreten. Nach zwei knappen Doppeln ging es mit 1:1 in die erste Einzelrunde.Dort konnte nur Tania Fischer ihr Spiel siegreich gestalten.
Beim Zwischenstand von 2:4 ging es in die zweiten Einzel. Da in dieser wieder nur ein Sieg durch Kerstin Schnapp erzielt wurde, war die Vorentscheidung beim Zwischenstand von 3:7 gefallen. Nur Tania Fischer verkürzte noch einmal auf 4:7.
Ergebnisse: Saur/Brickl - Fischer/Schnapp 1:3, Degen/Retzer - Bienek/Gerstlauer 3:2, Degen - Schnapp 3:1, Saur - Fischer 1:3, Retzer - Gerstlauer 3:0, Brickl - Bienek 3:0, Degen - Fischer 3:1, Saur - Schnapp 2:3, Retzer - Bienek 3:1, Brickl - Gerstlauer 3:0, Retzer - Fischer 1:3, Degen - Bienek 3:2. de


Damen, Bayernliga Nord

TTC Tiefenlauter -
SpVgg Greuther Fürth 3:8

Mit dem Verlust der beiden Doppel und aller vier Paarungen in der ersten Einzelrunde lag Tiefenlauter schon aussichtslos mit 0:6 hinten. Susanne Forkel, Patricia Wachs und Anja Jähler verhinderten mit ihren Siegen eine deutlichere Niederlage.
Ergebnisse: Kalies/Wachs - Mattmüller/Schulte 2:3, Forkel/Jähler - Messer/Piccu 0:3, Forkel - Messer 0:3, Kalies - Mattmüller 1:3, Wachs - Schulte 1:3, Jähler - Piccu 1:3, Forkel - Mattmüller 3:2, Kalies - Messer 0:3, Wachs - Piccu 3:0, Jähler - Schulte 3:0, Wachs - Mattmüller 1:3. hf


Damen, Landesliga Nordwest

TTC Rettersheim -
TTC Tiefenlauter II 3:8

Einen guten Auftakt erwischten die Gäste mit dem Gewinn der Doppel sowie der Einzel von Sabine Wöhner und Annika Oberender.
Die Unterfranken schöpften mit zwei Siegen zwar wieder etwas Hoffnung, doch prompt warteten die Gäste mit drei Erfolgen nacheinander auf und zogen so auf 7:2 davon. Die neben Wöhner verlustfreie Oberender besiegelte aber die erneute Pleite des Heimteams.
Ergebnisse: Väth/Kleinschroth - Wöhner/Ringelmann 1:3, Martin/Fertig - Oberender/Pilz 1:3, Martin - Wöhner 1:3, Fertig - Oberender 1:3, Väth - Ringelmann 3:1, Kleinschroth - Pilz 3:1, Martin - Oberender 2:3, Fertig - Wöhner 0:3, Väth - Pilz 0:3, Kleinschroth - Ringelmann 3:1, Väth - Oberender 0:3. hf


Damen, Oberfrankenliga

TTC Mannsgereuth -
TSV Untersiemau 4:8

Zu Beginn stand noch eine knappe 3:2-Führung des Heimteams zu Buche. Doch dann war Untersiemau nicht mehr zu stoppen. Allerdings ging es bei den folgenden sechs Einzelerfolgen dreimal in den Entscheidungssatz. Beste Punktesammlerinnen beim TSV waren Andrea Kirsch und Nicole Habermann (je 3).
Ergebnisse: Frohna/Ühlin - Kirsch/Habermann 3:1, Bauer/Hofmann - Roth/Heß 3:0, Bauer - Roth 1:3, Hofmann - Kirsch 2:3, Frohna - Heß 3:0, Ühlin - Habermann 2:3, Bauer - Kirsch 2:3, Hofmann - Roth 0:3, Frohna - Habermann 1:3, Ühlin - Heß 3:0, Frohna - Kirsch 0:3, Bauer - Habermann 2:3. hf
TSV Teuschnitz -
TSV Unterlauter 2:8

Mit diesem Kantersieg übernahmen die Gäste die Tabellenführung. Bei den nicht zu unterschätzenden Teuschnitzerinnen gaben sie nur ein Doppel und ein Einzel ab.
Ergebnisse: Jakob/Köhler - Roos/Lohmann 3:1, Beetz/Hable - Weidemüller/Fischer 2:3, Jakob - Roos 2:3, Beetz - Weidemüller 0:3, Hable - Fischer 3:0, Köhler - Lohmann 0:3, Jakob - Weidemüller 0:3, Beetz - Roos 0:3, Hable - Lohmann 0:3, Köhler - Fischer 1:3. hf


Damen, 2. Bezirksliga West

TSV Unterlauter II -
TTC Neuses am Brand 5:8

Zwar ging der Tabellenführer mit 2:0 in Front, doch in den Einzeln lief diesmal vieles nicht nach Wunsch. Hoffnung keimte auf, als nach dem 2:4-Rückstand das 5:5 herbeigeführt werden konnte. Doch gingen die drei folgenden Paarungen verloren, so dass die erste Niederlage zu Buche stand.
Ergebnisse: Henke/Fischer - Morgenroth/Kestel 3:1, Stang/George - Brenner/Bauersachs 3:1, Henke - Brenner 1:3, Fischer - Morgenroth 1:3, Stang - Bauesachs 1:3, George - Kestel 2:3, Henke - Morgenroth 3:0, Fischer - Brenner 0:3, Stang - Kestel 3:0, George - Bauersachs 3:0, Stang - Morgenroth 1:3, Henke - Kestel 1:3, Fischer - Bauersachs 1:3. hf

TTC Unterlauter III -
TTC Tiefenlauter III 7:7

Als Unterlauter 6:4 vorne lag, bestanden gute Aussichten auf dem ersten Doppelpack. Doch dann gelang nur noch Melanie Scholz ein Sieg, so dass sich beide Teams unentschieden trennten. Bei den Gästen war Alina Ros nicht zu bezwingen (3,5 Punke).
Ergebnisse: Probst/Scholz - Ros/Deffner 1:3, Welsch/George - Quaschigroch/Bähring 3:1, Probst - Deffner 3:0, Scholz - Ros 0:3, Welsch - Bähring 3:0, George - Quaschigroch 3:1, Probst - Ros 1:3, Scholz - Deffner 2:3, Welsch - Quaschigroch 3:1, George - Bähring 3:1, Welsch - Ros 1:3, Probst- Quaschigroch 1:3, Scholz - Bähring 3:2, George - Deffner 0:3. hf

TTC Tiefenlauter IV -
TTC Burgkunstadt 3:8

Die Gastgeberinnen standen nach dem 0:4 frühzeitig mit dem Rücken zur Wand.
Durch Siege von Michelle Buhr, Michelle Dietel und Sabrina Kistner konnte zumindest eine hohe Pleite vermieden werden.
Ergebnisse: Bähring/Buhr - Sesselmann/Schütz 1:3, Dietel/Kirstner - Schlee/Karnoll 1:3, Dietel - Karnoll 0:3, Bähring - Schlee 0:3, Buhr - Schütz 3:0, Kirstner - Sesselmann 0:3, Dietel - Schlee 3:2, Bähring - Karnoll 1:3, Buhr - Sesselmann 1:3, Kirstner - Schütz 3:2, Buhr - Schlee 0:3. hf


Damen, 3. Bezirksliga

TTC Tiefenlauter V -
TTC/FW Gestungshausen 8:4

Die "Fünfte" des TTC verschaffte sich einen beruhigenden 5:1-Vorsprung und gab diesen Vier-Punkte-Abstand bis zum Schluss nicht mehr aus den Händen.
Ergebnisse: Büttner/Treidler - Spichal/Mäder 3:0, Dressel/Schubert - Dedlow/Stephan 3:0, Büttner - Mäder 3:0, Dressel - Spichal 0:3, Schubert - Stephan 3:0, Treidler - Dedlow 3:2, Büttner - Spichal 2:3, Dressel - Mäder 1:3, Schubert - Dedlow 3:0, Treidler - Stephan 3:0, Schubert - Spichal 2:3, Büttner - Dedlow 3:0. hf

TV 1886 Ebersdorf III -
TTC Eigensdorf 8:0

Die 3. Damenmannschaft hatte in der Bezirksliga keine Mühe einen 8:0-Sieg gegen den TTC Eigensdorf einzufahren.
Ergebnisse: Lena Rößler/Roßbach - Angermüller/Scholz 3:1, Angela Rößler/Feder - Kunz/Höhn 3:1, Lena Rößler - Scholz 3:1, Angela Rößler - Angermüller 3:0, Feder - Höhn 3:1, Roßbach - Kunz 3:2, Lena Rößler - Angermüller 3:0, Angela Rößler - Scholz 3:0. de