Da die Burgkunstadter Tischtennis-Herren zuletzt zwei Niederlagen gegen Teams aus dem Tabellenkeller der Oberfrankenliga haben hinnehmen müssen, könnte es noch einmal knapp werden in Sachen Ligaverbleib.
So rückte Arzberg nach einem 9:5-Erfolg gegen Altenkunstadt bis auf drei Punkte an die Burgkunstadter heran, der Post SV Bamberg durch zwei Erfolge gegen Kronach und Mistelgau sogar bis auf einen. Und genau auf diese Bamberger treffen die TTC Herren am Samstag (17 Uhr) in der Stadthalle. Da der TTC auch noch das vermeintlich schwerste Restprogramm hat, unter anderem gegen den auf Rang 2 liegenden TTV Altenkunstadt und den Dritten Effeltrich, muss am Wochenende mindestens ein Punkt her, wenn nicht sogar zwei, um sich wieder etwas Luft zu den Abstiegsplätzen zu verschaffen.
Richtungsweisend im Tabellenkeller ist an diesem Wochenende auch die Partei zwischen Arzberg (7.) und dem TTC Hof 8.). fk