Vier Treffer reichten dem TSV Neudrossenfeld II nicht, um seine Negativserie in der Bezirksliga Ost zu stoppen. Das 4:6 beim FC Trogen war die sechste Niederlage in Folge.


Bezirksliga Oberfranken Ost

FC Trogen -
TSV Neudrossenfeld II 6:4

Die Partie startete fulminant: Denny Buschner gelang in der dritten Minute das 1:0. Trogen stürmte gegen den Tabellenvorletzten weiter. Erneut Buschner stellte auf 2:0 - da waren erst zehn Minuten gespielt. Doch nun fanden die Gäste ins Spiel und antworteten mit einem Doppelschlag. Yassin Philipp und Carl Ziegler nutzten ihre Chancen und glichen zum 2:2 aus.
Nun war wieder Trogen an der Reihe und erzielte im Gegenzug das 3:2. Spielertrainer Florian Narr-Drechsel, der heute von Beginn an ran musste, verwandelte ein Buschner-Zuspiel zur erneuten Führung.
In der Folge bestimmte die Heimelf das Geschehen und spielte sich in der Hälfte der Landesliga-Reserve fest. Doch bis zur Halbzeit sollte kein weiterer Treffer fallen.
Nach dem Seitenwechsel blieb Trogen am Drücker. In der 52. Minute tunnelte Narr-Drechsel Gästekeeper Manuel Schuberth zum 4:2. Weil der Gastgeber sich nun eine Auszeit gönnte, kam der Gast erneut zurück ins Spiel. Manuel Hermsdörfer verkürzte auf 4:3. Doch abermals Narr-Drechsel, der beste Akteur auf dem Platz, stellte mit seinem dritten Treffer auf 5:3. Yannick Gahn sorgte mit dem sechsten Treffer für die Entscheidung. Neudrossenfeld betrieb nur noch Ergebniskosmetik.

TSV Neudrossenfeld II: Schuberth - Greiner (58. Arndt), Hacker, Förster (75. Bezold), Boehm, Weiner, Onarici (65. S. Hermsdörfer), Stelzer, M. Hermsdörfer, Philipp, Ziegler.

Schiedsrichter: Yürük (ASV Kleintettau). - Zuschauer: 80. - Tore: 1:0, 2:0 Buschner (3. und 10.), 2:1 Philipp (17. ), 2:2 Ziegler (22.), 3:2, 4:2 Narr-Drechsel (24. und 51.), 4:3 M. Hermsdörfer (65.), 5:3 Narr-Drechsel (72.), 6:3 Y. Gahn (76.), 6:4 Ziegler (88.). red