Nachdem die Tischtennis-Herren der TS Kronach mit einem 8:8 gegen den TTC Burgkunstadt in die Landesliga Nordnordost gestartet waren, wurden sie vom TTV Altenkunstadt in die Schranken gewiesen. Allerdings fehlte beim Meisterschaftsfavoriten Neuzugang und Spitzenspieler David Kostadinov. Für Spitzenreiter Altenkunstadt war dies bereits der vierte Sieg am Stück.

TTV 45 Altenkunstadt - TS Kronach 9:1

Zu Beginn entschied zwar das Doppel Christoph Teille/Andre Rauscher den ersten Satz mit 11:6 für sich, doch dann ging es den Bach hinunter. Das Duo Michael Bittruf/Andreas Eichner verkürzte nach dem 0:2-Rückstand auf 1:2, doch zu mehr reichte es nicht. Ohne Satzgewinn blieb die Formation Martin Geißler/Karlheinz Babinsky. Weil Kostadinov fehlte, musste Bittruf ins vordere Paarkreuz aufrücken. Der Mannschaftsführer zog sich gegen die Nummer eins der Hausherren, Miroslav Hurina, gut aus der Affäre, verlor aber mit 0:3 (8:11, 8:11, 7:11).

Ein Match mit knappen Satzresultaten lieferte sich Teille mit TTV-Neuzugang Martin Ulrich. Nach dem 1:1-Gleichstand (11:9, 11:13) hatte der Kronacher den längeren Atem (13:11, 11:9). Andreas Eichner hatte bei seiner Niederlage gegen den wiedergenesenen Frank Zeller vor allem im ersten und zweiten Durchgang Pech (9:11, 13:15, 6:11). Nachdem Andre Rauscher gegen seinen letztjährigen Mannschaftskameraden Dimytro Nazaryschyn auf 1:2 verkürzte, schien Land in Sicht. Doch musste er sich in der Verlängerung des vierten Satzes beugen (6:11, 8:11, 11:7, 11:13).

Ersatzspieler Karlheinz Babinsky stand ebenso auf verlorenem Posten wie Martin Geisler. In der Begegnung der beiden Spitzenspieler gab es für Teille gegen Hurina nicht viel zu erben. hf Ergebnisse: Hurina/Funke - Teille/Rauscher 3:1, Zeller/Nazaryschyn - Bittruf/Eichner 3:1, Ulrich/Zasche - Geißler/Babinsky 3:0, Hurina - Bittruf 3:0, Ulrich - Teille 1:3, Zeller - Eichner 3:0, Nazaryschyn - Rauscher 3:1, Funke - Babinsky 3:0, Zasche - Geißler 3:0, Hurina - Teille 3:0.