Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung kam am Montagabend ein 50-Jähriger mit seinem Opel Omega zwischen Merkendorf und Weichendorf von der Straße ab. Über den Radweg geriet er nach rechts und blieb in einem angrenzenden Feld stehen. Beim Eintreffen der Polizei bestätigte sich der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt. Eine Alkoholüberprüfung ergab 1,18 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Führerschein sichergestellt. Eine Blutentnahme im Krankenhaus wurde angeordnet. Sachschaden: über 1000 Euro. pol