An der Baustelleneinfahrt auf der Bindlacher Allee in Bayreuth hat ein Brummifahrer zwei Warnbaken umgefahren und seine Fahrt ungerührt fortgesetzt. Bereits kurz vorher hatte ein Autofahrer den auf der A 9 in Richtung Nürnberg sehr unsicher fahrenden Sattelzug der Polizei gemeldet. Nachdem der Lastwagenfahrer beim Einfahren in die Baustelle vor Bayreuth die Warneinrichtungen zerstört und so einen Schaden von 1500 Euro verursacht hatte, wurde der 31-jährige polnische Fahrer von einer Streife der Verkehrspolizei Bayreuth am Parkplatz Sophienberg angehalten. Die Ursache für seine Fahrweise blieb unbekannt, da Drogen- und Alkotest negativ verliefen. Für seine Unfallflucht musste der Fahrer eine Sicherheitsleistung hinterlegen, ehe er weiterfahren durfte. pol