Aufgrund wechselnder Leistungen konnte der DSKC Neustadt Gastgeber Helmbrechts nie in Gefahr bringen und bezog völlig verdient die erste Saisonniederlage.

In den Starterpaarungen schaffte Kristin Hoffmann aufgrund eines starken vierten Satzes gegen Helmbrechts Hannelore Löhner mit 2:2-Sätzen zumindest noch ein Remis mit jeweils 514 Kegel.

Bezirksliga Frauen

;

SKK 1926 Helmbrechts II - Neustadt 6,5:1,5 (3116: 2962)

Während alles anderen DSKC-Damen ihre direkten Duelle verloren, legte Susanne Hoffmann mit 588 eine Glanzvorstellung hin und räumte dabei 211. Sie gewann in drei Sätzen und holte den Ehrenpunkt.

Die Ergebnisse: Hannelore Löhner - Kristin Hoffmann 2:2 (514:514); Petra Lenk - Sandra Schmidt 3:1 (476:456); Yasmin Seiferth - Helga Hauschild 3:1 (537:473); Manuela Seiferth - Steffi Koch 3:1 (572:508); Pia Seiferth - Susanne Hoffmann 1:3 (550:588); Nicole Müller - Gisela Bartl 4:0 (467:423). sho