Die Tribünensanierung der Freisportanlage der Carl-von-Linde-Realschule ist beschlossene Sache. In seiner jüngsten Sitzung erteilte der Bauausschuss des Landkreises Kulmbach den Auftrag für die Baumeisterarbeiten an die Firma Göhl Hoch- und Tiefbau GmbH, Burgkunstadt.
Eigentlich wollte der Landkreis Kosten sparen, indem die 110 Meter lange Tribüne nur auf einer Länge von 30 Metern mit Betonelementen ausgestattet und die restlichen 80 Meter mit Erdreich angeböscht und Schotterwegen versehen werden, doch auch diese Variante wird am Ende auf rund 281 000 Euro hinauslaufen. Im Haushalt wurde nur ein Ansatz von 250 000 Euro gebildet, so dass Kämmerer Rainer Dippold weitere 50 000 Euro notgedrungen "nachschieben" musste.
Landrat Klaus Peter Söllner (FW) berichtete, dass der Großteil der Tribüne nicht nur aus Kosten- sondern auch aus optischen Gründen mit Humus modelliert wird: "Sie macht in ihrem jetzigen Zustand keinen charmanten Eindruck, und von der Optik her nehmen wir eine Verbesserung vor."
Im weiteren Verlauf der Sitzung des Bauausschusses wurden eine ganze Reihe von Aufträgen vergeben. Im Einzelnen waren es: Landratsamt Kulmbach, Sanierung WC im Erdgeschoss, Baumeisterarbeiten: Schimmel Bau GmbH, Marktschorgast: 32 043 Euro; Sanitärarbeiten: Lutz GmbH, Thurnau: 22 155 Euro; Fliesenarbeiten: Kotschenreuther e.K., Wilhelmsthal: 18 100 Euro.


Straßen werden saniert

Kreisstraßen-Fahrbahnmarkierungen: Firma Martin Sperl GmbH, Konzell: 37 520 Euro. Kreisstraße KU 11 - Deckenbauarbeiten in der Teilstrecke zwischen Neudrossenfeld und der Abzweigung Pechgraben: Schill und Geiger GmbH, Geroldsgrün: 69 549 Euro.
Kreisstraße KU 13 - Deckenbauarbeiten in der Teilstrecke zwischen Hohenberg und der Landkreisgrenze zu Hof: Firma Guttenberger Straßenbaugesellschaft mbH, Guttenberg: 82 161 Euro.
Kreisstraße KU 15 - Deckenbauarbeiten in der Teilstrecke zwischen Leuchau und Lindau: Schill & Geiger GmbH, Geroldsgrün:195 614 Euro. Kreisstraße KU 18 - Sanierung des Stahldurchlasses bei Altdrossenfeld (Brücke über den "Rottelbach"): Firma ROH-Bau, Ködnitz: 29 528 Euro.