Kulmbach — Die Dienstagabendrennserie des ATS Kulmbach hat Tradition. Seit 27 Jahren drehen im Sommer jeden Dienstag ab 18 Uhr Hobby-Radrennsportler im Industriegebiet "Am Goldenen Feld" ihre Runden. Zuletzt waren fast 50 Sportler mit von der Partie, darunter auch Rennfahrer aus dem Bamberger Raum.
Start zu den Trainingsrennen mit Wettkampfcharakter ist allwöchentlich in der Von-Linde-Straße. Angeboten werden Kinder- und Jugendrennen für die Altersklassen ab elf Jahren bis zu den 16-Jährigen mit zwölf Runden durch das Industriegebiet. Dies entspricht einer Strecke von ca. 16 Kilometern. Die Strecke ist durch Posten abgesichert.
Interessierte Kinder und Eltern sind eingeladen, sich den Trainingsbetrieb der ATS-Radrennsportabteilung anzuschauen. Wer nicht Mitglied in einem Verein ist, kann eine günstige Versicherung bei Abteilungsleiter Matthias Kraft abschließen. Ein Startgeld wird nicht erhoben. Die Wertung der Trainingsrennen erfolgt über die ganze Saison bis Ende Juli. Am Schluss gibt es Pokale und Preise für die Besten.
Weitere Informationen gibt es bei Abteilungsleiter Matthias Kraft unter Telefon 09221/3912134, per Mail an kraft.kulmbach@web.de oder im Internet unterwww.radrennen-kulmbach.de. khw