Zum Nachholspiel der Bayernliga Nord empfingen die Fußball-C-Junioren des FC Eintracht Bamberg die SpVgg Bayreuth. Druckvoll begannen die Gastgeber und setzten den Gegner unter Druck. Die Gäste verlegten sich aufs Kontern und standen sehr tief. Die Bayreuther machten die Räume 20 Meter vor dem Tor eng, und so versuchten es die Bamberger mit Distanzschüssen, die jedoch zu unplatziert waren bzw. das Gehäuse verfehlten. In der 30. Minute traf Tom Hennemann aus zwölf Metern nur die Latte. Mit einem gefühlten Ballbesitz von 75:25 Prozent für Bamberg wurden die Seiten torlos gewechselt. In der zweiten Hälfte wurde der Gästetorhüter zum unüberwindbaren Hindernis, obwohl die Jungs von Eddy Tischner und Stefan Grasser weiter ihr Heil in der Offensive suchten. Justin Dünsing scheiterte mit einem in die Mitte getretenen Foulelfmeter. So blieb es aus Bamberger Sicht beim enttäuschenden Unentschieden. red
FC Eintracht Bamberg: Harrer - J. Schneider (36. Al Amoori), Lang, Kaufer, Hetzel (45. Suma), Grasser, Bauer, L. Schneider, T. Hennemann, De Baptistis, Dünsing