Wildunfälle passierten erneut: Am Dienstag, 1.30 Uhr, kreuzte auf der Bundesstraße 303 zwischen Humprechtshausen und Hofheim ein Reh die Fahrbahn und wurde vom Auto eines 36-Jährigen erfasst (Schaden: 4000 Euro). Montag kurz vor Mitternacht touchierte der Wagen eines 46-Jährigen bei Eltmann ein Reh, welches weiterlief (kein Schaden am Pkw). Gegen 7.20 Uhr am Montag befuhr eine 60-Jährige die Straße von Ebern nach Haßfurt, als zwischen Hofstetten und dem Gut Windberg ein Reh die Fahrbahn kreuzte und vom Pkw erfasst wurde (Schaden 2000 Euro). Am Sonntag gegen 22.30 Uhr querte vor dem Wagen eines 61-Jährigen kurz vor Römershofen ein Reh die Straße und wurde vom Auto erfasst (Schaden: 800 Euro). Das Reh lief weiter ins freie Feld. red