Meditatives Tanzen ist ein Weg der Selbstfindung. Im Mittelpunkt stehen der Umgang mit jeglicher Art von Bewegung und die Erfahrung des eigenen Körpers in der Spannung zwischen Form und Gelöstheit. Der sakrale Tanz findet vom 25. bis 27. Januar in der Katholischen Landvolkshochschule Feuerstein statt. Dieser Kurs unter der Leitung von Bruder Georg, Franziskaner aus Dietfurt im Altmühltal, wendet sich an Menschen, die Freude haben an Bewegung und Tanz, und die eine andere Art des Betens kennenlernen wollen. Es werden Tänze zu religiösen Liedern anderer Völker und zu klassischer Musik angeboten. In diesen Kreistänzen können die Teilnehmer ihrer Sehnsucht, Freude und Hoffnung mit ihrem Körper Ausdruck geben und so eine Form von ganzheitlichem Beten erfahren. Ein Schwerpunkt wird aber auch der Gesang sein. Das Wochenende bietet Gelegenheiten, still zu werden und der eigenen Verbindung zu Gott nachzuspüren. Näheres bei der Katholischen Landvolkshochschule Feuerstein, Ebermannstadt, Tel. 09194/73630 oder zentrale@klvhs-feuerstein.de. red