Vier Talente der TS Lichtenfels waren bei der süddeutschen Meisterschaft in Walldorf unter den mehr als 1000 Sportlern, die bei großer Hitze um die Titel wetteiferten. Für die TSL-Mädels war schon die Qualifikation für die Wettkämpfe ein riesiger Erfolg.

In der W15 startete Tanaya Betz im Hochsprung. Ihr dritter Platz bei der "Bayerischen" motivierte sie enorm. Sie überwand eine Höhe nach der anderen und wurde mit 1,60 Meter Fünfte in Süddeutschland - ihr größter Triumph in diesem Jahr.

In der W14 waren Laney Schmid, Katharina Hofmann und Jule Graß am Start. Schmid belegte Platz 7 im Stabhochsprung. Mit 27,44 Meter im Speerwurf wurde sie Elfte. Hofmann schied im Vorlauf über 100 Meter mit 13,85 Sekunden aus. Graß übersprang im Hochsprung 1,40 Meter - Rang 12.

In der U16-Sprintstaffel mussten Graß, Hofmann, Betz und Schmid im ersten von vier Zeitläufen vorlegen. Am Start waren insgesamt 23 Staffeln. Der Start und die Wechsel klappten hervorragend. So lief das TSL-Quartett in 52,27 Sekunden ins Ziel. Die Oberfranken landeten mit ihrer Zeit auf Rang 11. Es gewann die Startgemeinschaft des SV Seck/Hedd in 49,27 Sekunden.

Höchstadter Sparkassen-Meeting

;

Mehr als 500 Startern aus 50 Vereinen waren beim Meeting in Höchstadt zu Gange, darunter zahlreiche Nachwuchsathleten der TS Lichtenfels.

In der W15 belegten Tanaya Betz und Lejla Palos dritte Plätze im Weitsprung mit 4,67 Metern beziehungsweise mit dem Speer mit 24,31Metern.

Eine klasse Leistung zeigte Marie Häfner in der W14 mit dem Sieg über 800 Meter in 2:49,76 Minuten. Laney Schmid gewann mit der Kugel den W14-Wettbewerb mit 9,69 Metern und lag auch mit dem Speer mit 30,44 Metern auf Rang 1. Katharina Hofmann und Jule Graß holten sich die Plätze 2 beziehungsweise 3 im Kugelstoßen. Eichner wurde hier Sechste. Im Weitsprung landete Graß auf dem dritten Platz mit 4,79 Metern.

Die U16-Sprintstaffel mit Graß, Hofmann, Betz und Schmid gewann mit 52,57 Sekunden deutlich.

Alma Janson (W12) warf den Speer auf die Siegweite von 27,46 Metern. Platz 2 belegte sie im Weitsprung (4,35 m), wo ihr nur vier Zentimeter zum Sieg fehlten. Dana Feil belegte über 800 Meter Rang 4 mit 2:56,96 Minuten.

Konkurrenzlos wurde Leonie Münch Erste im Kugelstoßen (6,71 m) und Dritte im Weitsprung (4,02 m).

Jule Vedder (W11) belegte im Weitsprung mit 3,84 Metern den dritten Platz. DaS