Der SV Aura kam in der Festhalle zur Generalversammlung zusammen. Vorsitzender Ulli Kaiser begrüßte die Mitglieder und erinnerte an die Aktivitäten des SV Aura im vergangenen Jahr. Die Mitgliederzahl des SV Aura stieg um fünf auf 411.
Kassier Günther Sauer berichtete von einem guten Geschäftsjahr, obwohl dieses aufgrund des neu errichteten Anbaus am Sportheim mit einem kleinen finanziellen Verlust abgeschlossen wurde. Nachdem Schriftführer Daniel Sauer seinen Jahresrückblick verlesen hatte, berichteten Christian Albert als stellvertretender Jugendleiter über die Jugendmannschaften, Roland Müller über die Aktivitäten der Ski- und Wanderabteilung, Annette Sauer über das Kinder- und Zwergenturnen, Christof Sauer über die 1. Herrenmannschaft und Daniel Sauer wiederum über die 2. Herrenmannschaft. Die jährlichen Ehrungen wurden unter der Leitung des Ehrenamtsbeauftragten des SV Aura, Jürgen Stumpf, durchgeführt. Die Mitglieder Angela Büttner, Ansgar Biemüller und
Roland Hofmann (jeweils 25 Jahre) sowie Thomas Hack und Rainer Nuß (40 Jahre) und Bruno Biemüller (50 Jahre) wurden für langjährige Vereinstreue ausgezeichnet. Außerdem wurden noch folgende Sonderehrungen vergeben: Daniel Sauer wurde für zehnjährige, Jürgen Stumpf für 15-jährige und Wolfgang Illig für bereits 25-jährige Ausübung eines Ehrenamtes beim SV Aura geehrt.
Ganz besonders stellte Jürgen Stumpf jedoch in seiner Laudatio das Engagement von Annette Sauer heraus. Sie wurde für 25 Jahre Jugendarbeit beim SV Aura geehrt. Vor 25 Jahren war sie es, die das Kinderturnen ins Leben gerufen hatte. Seit dem muss sie wohl bereits über 1000 Kinderturnnachmittage geleitet haben. Ihre überragende Leistung wurde ebenfalls mit einer Urkunde honoriert. Da keine Wahlen anstanden, wurden abschließend nur noch kleinere Wünsche und Anträge diskutiert. red